Geheimdiensttreffen Bitcoin 101

02.04.2017 | Geheimdienste trainieren gegen Bitcoin-Verschlüsselung

Agenten auf Bitcoin Jagd

Welche Antwort würde man geben, wenn die Frage auftaucht: „Wo findet die Weiterbildung für Geheimdienstmitarbeiter, im technischen Bereich statt“? Die meisten wüssten wohl keine Antwort darauf. Nach diesem Artikel könnte sich das allerdings ändern. Denn noch in diesem Jahr werden sich die Agenten und andere Ermittlungsbehörden in Prag treffen. Dabei stehen auf der Agenda, die unterschiedlichsten Themen.

Bitcoin 101: Was Ermittlungsbehörden wissen müssen

In diesem Seminar geht es ausschließlich darum, was Ermittlungsbehörden und der Geheimdienst verstehen müssen, wenn es um den Bitcoin geht. Dabei wird besonders der Transaktionsvorgang beobachtet. Das Ganze, soll der Bekämpfung von Cyberkriminalität dienen.

Quantencomputer in der Entschlüsselung

Was haben Quantenrechner und Bitcoin gemeinsam? Sie mögen sich aktuell noch nicht. Genau darauf zielt das Seminar ab. Es soll den Ermittlungsbehörden verdeutlichen, ab wann ein Quantenrechner zur Entschlüsselung eingesetzt werden kann und weshalb der Erfolg manchmal doch aus bleibt. Deshalb kommen auch Quantum sichere Verschlüsselungsverfahren zu Wort.

Bitcoin Daten abfangen

Wer eine Nacht in einem Hotel schläft, der bekommt direkt am nächsten Tag weitere Informationen. Dabei handelt es sich um ein weitaus pikanteres Thema. Denn es geht direkt um das Abfangen von Daten. Folgende Fragen werden beantwortet: „Was für Daten kann man eigentlich abfangen?“ und „Wo kann ich die Daten effektiv abgreifen?“. Dabei liegt das Augenmerk direkt auf den Bitcoin-Clienten, den Minern und den relevanten Service-Anbietern.

Bis auf das letzte Seminar, keine wirklich erschütternden Themen… könnte man meinen. Doch angenommen man kombiniert die drei Themen. Was würde einem das bringen? Dann ist klar was für Software und Hardware benötigt wird, um Verschlüsselungen zu knacken. Wo die Daten abgegriffen werden können. Wie man in sichere Systeme eindringt und sogar wie mit Quantenrechnern, die Kryptowährungen theoretisch zerstören könnte. Aber wie immer kann nicht wirklich überprüft werden, wozu das Wissen letztendlich eingesetzt wird.

Daten zur Weiterbildung

ISSWorldTraining Weiterbildung
Veranstaltungsort (ISS-Event)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*