Andere Welt, Bitcoin, virtuelle Währung, Abenteuer

Gipfel vorerst erreicht?

12.03.2017 | Ist der Gipfel vorerst erreicht?

Bitcoin Kurs der Zukunft

Trendanalyse

Fahrt hatte der Kurs aufgenommen, nachdem die Entscheidung ausstand, ob es ein ETF auf den Bitcoin geben wird. Dadurch wäre der Bitcoin an die reguläre Börse gegangen. Viele fanden die Idee gut. Letztendlich hat sich das SEC jedoch gegen ein ETF ausgesprochen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Unter anderem kann der Bitcoin aktuell keine ausreichende Sicherheit, vor Diebstahl bieten. Der Markt ist zu klein und damit zu spekulativ, um eine ernsthafte Grundlage, für ein ETF zu bieten. Da die Entscheidung letztendlich negativ ausgefallen ist, kam der Kurs vorerst wieder zurück und befindet sich aktuell in einem Abwärtstrend.
Wie lang dieser Trend anhält bleibt abzuwarten.

Aktuelle Faktoren

Einer der aktuellen Faktoren, die den Kurs wieder umlenken könnten, ist die Bewusstwerdung über die Nachteile eines ETF’s. Denn obwohl viele Menschen, für ein ETF waren, wäre das letztendlich wohl nachteilig für die Währung ausgefallen. Ohnehin ist der Bitcoin spekulativ genug und sucht nach wie vor seine Stabilität. Mit einem ETF, hätte sich das Problem nicht verbessert, sondern vielmehr verschlimmert. Hinzu kommt, das dadurch die Dezentralität durchaus hätte aufgehoben werden können. Regularien und eine Aufsicht hätten den Bitcoin zusätzlich, in seiner Freiheit eingeschrenkt. Hingegen positiv hat sich wohl die erneute Bekanntheit, durch sämtliche Nachrichtenanbieter ausgewirkt.
Dieser Faktor wird gegenwärtig und auch die nächsten Monate, neue Interessenten zum Bitcoin bringen.

Zukünftige Faktoren

Updates, die mehr Sicherheit bringen, werden den Markt durch neue Nutzer vergrößern. Der Bitcoin, hat was Updates angeht, noch ein Ass im Ärmel. Denn mit zunehmender Vereinfachung des Zahlvorgangs, werden mehr Menschen, die Vorteile entdecken. Zudem kann die Kryptowährung damit auch besser, als Bezahlsystem eingesetzt werden. Die Fortschritte haben das Potenzial, eine Kettenreaktion auszulösen. Die großen Kursausbrüche würden sich danach einpegeln und den Kurs, in einen Aufwärtstrend versetzen. Auch Ethereum und andere Kryptowährungen könnten von dieser Entwicklung profitieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*